Digitale Optionen Broker

Digitale Optionen

 

 

Double Up Binäre Optionen Strategie  

Double-Up ist ein Feature, das mittlerweile auf vielen binaere-optionen Plattformen angeboten wird. Dieses Tool erm öglicht es, einen Handel mit nur ein paar Mausklicks zu wiederholen. Alle Handelsparameter bleiben gleich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Einstiegspreis dem aktuellen Preis entspricht und nicht dem Preis des Handels, der wiederholt wird. Doch auch wenn dieses Feature nicht angeboten wird, kann man jeden Handel wiederholen.

Das Double-Up-Feature wird gerne verwendet, um die Gewinne zu verdoppeln. Ziel ist es, einen Handel zu wiederholen, der weit im Geld ist, sodass beide Handelsgeschäfte einen Gewinn erzielen. Zu wissen, wann dieses Handelstool zu verwenden ist, ist der Schlüssel zum Erfolg. Denn: Es ist durchaus möglich, dass, beide Handelsgeschäfte aus dem Geld abschließen,insbesondere dann, wenn der Markt zu sprunghaft ist bzw. das Feature nicht richtig verwendet wird. Wenn man sich also dafür entscheidet, zwei Handel einzugehen, anstelle von nur einem, muss man dafür stichhaltige Gründe haben.

Wie bei allen optionalen Features, die innerhalb der Handelsplattformen angeboten werden, ist es sinnvoll, Entscheidungen über ihre Verwendung bereits im Vorfeld zu treffen und nicht erst kurz vor Platzierung eines Handels. Bei der Double-Up-Funktion ist es nicht anders. Man muss darüber nachdenken, ob man gewillt ist, einen Handel mit den genau gleichen Parametern wie die des Vorangegangenen zu wiederholen. Ein Beispiel: Ein Händler hat im ersten Handel 100 USD gesetzt, ist sich aber über das zukünftige Marktverhalten nicht sicher genug, um den gleichen Betrag noch einmal zu setzen.

Das Double-Up-Feature ist aber nicht der einzige Weg, um einen Handel zu wiederholen. Wenn man es wünscht, kann man unter Verwendung verschiedener Anlagebetr äge einen neuen Handel erstellen. Auch kann es ratsam sein, den Verfallszeitpunkt anzupassen, insbesondere dann, wenn man sich an einer bestimmten Kursentwicklung orientiert und befürchtet, dass der Trend stoppt bevor der Verfallszeitpunkt erreicht ist. Die Wiederholung eines Handels ist immer dann am effektivsten, wenn sich ein Kurstrend abzeichnet.

Die beste Strategie ist es, sich bereits im Voraus darauf festzulegen, wie weit im Geld die Position sein soll, bevor man verdoppelt. Man muss die Anzahl der Pips, um die sich der Kurs des Vermögenswertes bewegen soll, berücksichtigen. Auf diese Weise werden alle Emotionen aus dem Entscheidungsfindungsprozess beseitigt, wodurch man Fehler aufgrund von Unentschlossenheit verhindert. Eine Entscheidung zu treffen, während sich der Verfallszeitpunkt nähert, ist keine ideale Ausgangssituation.

Die meisten Bin ä roptionen-Broker verlangen keine zus ä tzliche Geb ü hr f ü r die Verwendung des Double-Up-Tools. Jedoch sollte man stets auf Nummer sicher gehen und ü berpr ü fen, ob die Broker ( wie Bd Swiss ) auch wirklich keine Kosten f ü r die Nutzung der optionalen Features in Rechnung stellen werden. Normalerweise werden f ü r die Verwendung der Double-Up- bzw. Verkaufen-Funktion keine Geb ü hren erhoben. Es ist aber wahrscheinlich, dass f ü r die Rollover-Funktion, die die Verfallszeit verl ä ngert, eine Geb ü hr entrichtet werden muss. Solche Features sollte man zuerst mit Pseudo-Handel auf Papier oder in Demokonten austesten, anstatt reale Handel auf den Plattformen zu platzieren.